6-Wochen-Kur bringt den Fingernägeln Elastizität und Glanz zurück

Die Hände gelten als Visitenkarte unseres Körpers, denn neben dem Gesicht sind sie den Blicken anderer am häufigsten ausgesetzt. Gepflegte Hände und Fingernägel machen gleich einen guten Eindruck, deshalb sollte man ihrer Pflege besondere Aufmerksamkeit widmen.

Gründe für Nagelprobleme

Gesunde Fingernägel sind glatt und fest, mit leicht schimmernder Oberfläche und einem hellen, runden Nagelhalbmond.

  • Brüchige, spröde oder abblätternde Nägel können ein Hinweis auf Stoffwechselerkrankungen, medikamentöse Nebenwirkungen, Calcium- oder Eisenmangel sein.
  • Daneben kann auch der natürliche Alterungsprozess zu einer Dehydratation der Nägel führen, weil ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden, mit fortschreitendem Alter abnimmt.
  • Ein weiterer Grund für Nagelprobleme können aber auch Hormonumstellungen, etwa in der Schwangerschaft oder den Wechseljahren, sein.

Nagelprobleme häufig hausgemacht

Häufig sind Nagelprobleme aber hausgemacht. So führt häufiger Wasserkontakt zur Austrocknung und Entfettung der Nägel. Aggressive Reinigungs- und Waschmittel tun ein Übriges, den Zusammenhalt der Hornzellen, die die Nagelplatte bilden, nachhaltig zu stören. Um den Nägeln die nötige Feuchtigkeit zurück zu geben, haben sich Panthenol und Phytantriol, die im Nagelbalsam „Onyx“ von Preval enthalten sind, bewährt. Ein weiterer Inhaltsstoff, das Chitosan, verbindet sich mit dem Keratin der Nagelplatte und bildet gleichzeitig eine Schutzschicht gegen äußere Einflüsse.

Elastisch, glänzend und widerstandsfähig

Nagelprobleme beheben

Die meisten Nagelprobleme lassen sich mit einer kurmäßigen Anwendung mit preval Onyxs beheben. Fotos: eric – stock.adobe.com/123rf-Robert Przybysz

Bereits bei einer Kuranwendung von vier bis sechs Wochen kann sich das Erscheinungsbild und die Beschaffenheit der Nägel merklich verbessern. Die Nägel werden wieder elastisch, glänzend und widerstandsfähig. Und auch die Nagelhaut erhält ganz nebenbei eine Extraportion Pflege, die ihre Ausbreitung auf der Nagelplatte bei regelmäßiger Anwendung vermindert. Auf so gepflegten Nägeln hält dann auch der Lack wieder länger.

Tipp: Der Nagelbalsam eignet sich sogar als pflegende Unterlage vor dem Lackieren. Die dünne Schutzschicht aus Chitosan trocknet schnell, gleicht feine Unebenheiten aus und schützt Nägel und Nagelhaut vor den austrocknenden Eigenschaften von Nagellackentferner und dekorativer Nagelkosmetik.

Gesunde Ernährung – gesunde Nägel

Wenn die Nägel leicht brechen oder stumpf aussehen, lohnt es auch, den Speiseplan zu überprüfen. Wer auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten achtet, legt die Basis für gesunde und schöne Nägel. So sind Vitamin A (Leber, Milch und Milchprodukte, Eigelb und Fisch), der Vitamin B-Komplex (Schweinefleisch, Vollkorngetreide, Kartoffeln und Hülsenfrüchte), Biotin (Walnüsse) und Calcium (Mineralwasser und Milchprodukte) für das gesunde Wachstum der Nägel unentbehrlich.

Ihre Auswahl