Blaues Fläschchen gegen brüchige Fingernägel

Früher hatte Paula R. immer schöne lange und feste Fingernägel. Doch mit dem Klimakterium wurde nicht nur die Haut trockener, auch die Fingernägel wurden immer spröder, splitterten und brachen schon bei kleinen Stößen ab. „Ölbäder, Nagelhärter, Silicea – nichts hat wirklich geholfen“, erklärt die Hamburgerin, „und selbst wenn ich meine Fingernägel ganz kurz gefeilt habe, sahen sie immer noch irgendwie ungepflegt aus“. Bis ihr eine Freundin ein kleines blaues Fläschchen mitgebracht und gemeint hat: „Probier das mal aus, mir hat’s gegen brüchige Fingernägel geholfen!“

Erfahrungsbericht mit preval Onyx

Brüchige Fingernägel lackieren

Auch Nagellack war wieder länger haltbar. Fotos: fotolia-JLPfeifer/123rf-Robert Przybysz

„Da Nagellack auf den splitternden Nägel ohnehin nicht gehalten hat, habe ich also gleich mal mit einer kurmäßigen Behandlung mit preval Onyx aus dem blauen Fläschchen begonnen“, sagt Paula R. Ganz konsequent habe sie morgens und abends die Nägel damit eingepinselt. „Es hat eine ganze Weile gedauert, aber dann nach etwa drei Wochen sahen meine Fingernägel schon wieder rosiger und glänzender aus. Nach und nach wurden sie auch wieder länger, ohne bei der geringsten Belastung gleich wieder zu splittern oder zu brechen“. Nach ein paar Monaten habe sie sich sogar getraut, die Nägel wieder zu lackieren und siehe da, der Lack habe fast eine Woche gehalten.

Warum werden die Nägel in den Wechseljahren brüchig?

In der Menopause stellt sich der Körper hormonell um. Dabei kommt es zunächst zu Hormonschwankungen, in deren Folge die Konzentration des Hormons Östrogen sinkt. Da Östrogen aber zu den Hormonen gehört, die den Wasserhaushalt steuern, hat der Mangel Auswirkungen auf die Flüssigkeitsbalance des Körpers und damit auch auf den Feuchtigkeitsgehalt der Nägel. Trockene, spröde und brüchige Fingernägel sind die Folge.

Feuchtigkeitsgehalt in den Nägeln erhöhen

Onyx Nagelbalsam enthält Panthenol und Phytantriol. Diese Wirkstoffe tragen dazu bei, den Feuchtigkeitsgehalt in den Nägeln wieder zu normalisieren. Ein weiterer Inhaltstoff, das Chitosan, geht mit dem Keratin in der Nagelplatte eine Verbindung ein und bildet eine Art Schutzschicht gegen äußere Einflüsse. Paula R. legt jetzt regelmäßig Nagellackpausen ein, in denen sie ihren Fingernägeln morgens und abends eine Extraportion Pflege mit Onyx schenkt. „Meine Fingernägel sehen jetzt auch ohne Lack wieder gesund und gepflegt aus und das Beste ist“, sagt sie, „mit etwas über zehn Euro ist der Nagelbalsam weitaus günstiger als vergleichbare Produkte“.

Übrigens: Den Nagelbalsam gibt es auch im praktischen Stift für unterwegs.